CNN: Israel „beunruhigt“ genug, um „Vergeltungsattacken“ auszuüben

Simon Plosker, HonestReporting, 15. Oktober 2015

CNN-tools-spanners-magen-david-star-770x400

CNN tritt mit der Berichterstattung über die anhaltende palästinensische Terrorwelle weiterhin in jedes zur Verfügung stehende Fettnäpfchen.

Nehmen wir zum Beispiel die beiläufig heruntergespielte Beschreibung in diesem Interview mit dem israelischen Regierungssprecher Mark Regev:

cnn141015

„Beunruhigend?!“

Welche Dinge sind denn „beunruhigend“? Israelis könnten zum Beispiel bei den Themen Lebenshaltungskosten, Umweltverschmutzung oder einem angeschlagenen Zeh Unruhe verspüren.

Unruhe ist keine passende Beschreibung für die Angst, welche die Israelis verspüren und welche sie öffentliche Transportmittel und Cafés vermeiden und ihre Kinder jeden Morgen persönlich zur Schule bringen lässt.

Aber CNN fällt von einem Extrem ins andere.

xax

…viele weitere sind bei Vergeltungsattacken und Schießereien durch die Hand von Sicherheitskräften gestorben.

Israelische Streitkräfte führen ganz gewiss keine „Vergeltungsattacken“ aus. Palästinenser sterben nicht, weil Israelis Rache nehmen, sondern weil sie inmitten ihrer Gewalttat erschossen werden.

Aber handelt es sich bei den Tätern überhaupt um Palästinenser? CNN scheint das nicht wahrzunehmen.

Nationalität von Opfer und Angreifer sind unklar ...

Nationalität von Opfer und Angreifer sind unklar …

Sind Marsmenschen für das Erstechen von Israelis verantwortlich? Ist es für CNN zu schwer, ein Auge auf den israelischen Medien zu halten, z. B. auf der Times of Israel, die da berichtet:

Palästinensische Medien identifizierten ihn als Ahmed Fathi Abu Sha’aban, 26, aus Ras al-Amoud, Ostjerusalem. Offenbar wurde er erst kürzlich aus einem israelischen Gefängnis entlassen, nachdem er drei Jahre wegen Terrorvorwürfen verbüßen musste.

CNN muss sich zusammenreißen und seine schlampige Berichterstattung in den Griff bekommen.

Bild: CC BY Andrew Plumb und Carlisle HVAC via flickr mit Modifikationen von HonestReporting

Explore posts in the same categories: Die Welt und Nahost, Islam+Islamisten, Israel, Medieneinseitigkeit, Nahost-Konflikt, Palästinenser, Weltmedien und Nahost

2 Kommentare - “CNN: Israel „beunruhigt“ genug, um „Vergeltungsattacken“ auszuüben”


  1. […] der jedoch lebt – Palästinensische Terrorwelle: grässliche Schlagzeilen – CNN: Israel “beunruhigt” genug, um “Vergeltungsattacken” auszuüben – APs […]


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: