Palästinensische Terrorwelle: grässliche Schlagzeilen

Simon Plosker, HonestReporting, 14. Oktober 2015

bad-headline-worse-picture-770x400

Sind wirklich Palästinenser für die Terroranschläge verantwortlich?

Laut The Australian sind es vielmehr Busse und Autos, auf die man achtgeben muss:

australian131015

Und für Sky News ist die Stadt Jerusalem der Angreifer. Das Wort „Palästinenser“ schafft es nicht einmal in die Unterüberschrift:

skynews131015

Der Independent nutzt eine Schlagzeile, die dem Uninformierten vorgaukelt, Israel sei der Angreifer:

indepdendent131015

Obige Schlagzeilen sind symptomatisch für den Trend, Palästinenser für ihre Initiierung von Terroranschlägen vom Haken zu lassen und reinzuwaschen. Statt dessen ersetzt man die wahren Sachverhalte, nämlich dass Palästinenser Israelis angreifen, durch unbelebte Objekte oder geographische Orte.

Was muss denn noch alles geschehen, bis die Medien endlich klar die Wahrheit sagen?

Explore posts in the same categories: Europ. Medien und Nahost, Islam+Islamisten, Israel, Medieneinseitigkeit, Medienwelt, Nahost-Konflikt, Palästinenser, Weltmedien und Nahost

One Comment - “Palästinensische Terrorwelle: grässliche Schlagzeilen”


  1. […] – NPR interviewt Familie eines „toten“ Palästinensers, der jedoch lebt – Palästinensische Terrorwelle: grässliche Schlagzeilen – CNN: Israel “beunruhigt” genug, um “Vergeltungsattacken” auszuüben – APs […]


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: