Iranische Hacker: Wir handeln in Kooperation mit dem Regime

HonestReporting Media Backspin, 19. Oktober 2009

MEMRI machte auf ein verblüffendes Eingeständnis iranischer Hacker aufmerksam:

Behrouz Kamalian, Kopf einer 15 Mitglieder starken iranischen Hacker-Gruppe namens „Ashyaneh“, erklärte, dass die Gruppe in Zusammenarbeit mit dem größten Teil der Regierungs- und Militär-Organisationen des Iran handelt und dass sie während des israelischen Angriffs auf den Gazastreifen und am „Quds-Tag“ (18. September 2009) 1.500 israelische Internetseiten sowie Hunderte dänischer Websites hackte; dies als Vergeltung für die Beleidigung des Propheten Mohammed.

Hacker mit offiziell staatlich Handelnden in Verbindung zu bringen ist fast unmöglich, weil die Identifizierung der Angriffe schon schwierig genug ist. Das Eingeständnis, dass eine Regierung hinter den Kulissen beteiligt ist – durch Sponsoring, Zusammenarbeit oder Befehl der Angriffe – ist schlicht alarmierend.

In diesem Zusammenhang interessant zu lesen: Gadi Evron on Cyber Warfare.

Explore posts in the same categories: Islam+Islamisten

Schlagwörter: ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: