Güte in der Tragödie

HonestReporting, 5. April 2020

In liebevollem Gedenken an Tamar Levi-Peretz

In diesen dunkelsten aller Zeiten wärmt es das Herz zu sehen, wie Menschen zusammenkommen, um die Bedürftigen zu unterstützen. Als eine israelische Frau am Coronavirus starb, war die Tragödie schlimmer als die meisten  sonst – die Zwilling hatten bereits ihren Vater verloren und waren jezt im Alter von 4 Jahren Waisen geworden.

Ohne Eltern, die auf sie Acht geben sahen die Mädchen einer schwierigen Zukunft entgegen. Aber innerhalb weniger Stunden nach dem Tod der Mutter meldeten sich buchstäblich tausende Israelis um einen Beitrag zu leisten, der sicherstellt, dass die Kinder einen robusten Start ins Leben haben.

Eine Erinnerung daran, dass selbst in den dunkelsten Zeiten der Geist der Menschlichkeit obsiegen kann und wird.

Explore posts in the same categories: Israel

Schlagwörter: ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: