Posted tagged ‘Walt/Mearsheimer’

WikiLeaks-Zusammenstellung, Israel betreffend

30. November 2010

HonestReporting Media BackSpin, 30. November 2010

Hier die erste Zusammenstellung einiger Enthüllungen, Gedanken und Fallouts zu WikiLeaks und Israel.

• Vor der Operation Gegossenes Blei ersuchte Israel die PA und Ägypten, nach dem Konflikt die Kontrolle über den Gazastreifen zu übernehmen. Beide lehnten jedoch dieses Ansinnen ab, und die PA bestreitet bereits, über die Aktion informiert gewesen zu sein.

Unabhängig davon stellten die USA fest, dass der türkische Ministerpräsident Erdogan in der Tat Israel hasst:

„Unsere Unterredungen mit und außerhalb der türkischen Regierung….bestätigten Levys Annahme, dass Erdogan Israel schlicht nur hasst“, so der Inhalt des Telegramms.

• Die Lecks „zerstörten“ Walt/Mearsheimers Netroom-Behauptungen, Israel heize einen Krieg gegen den Iran an. Währenddessen fiskt Robert Fisk* sich wieder einmal selbst.

Nicht gerade überraschend spielen arabische Medien die Enthüllungen bezüglich ihrer eigenen Führer herunter, was deren Unterstützung für einen Angriff auf den Iran betrifft:

Etliche derselben arabischen Regierungen, die nach den veröffentlichten Kriegstagebüchern von WikiLeaks eine Untersuchung zu US-Kriegsverbrechen im Irak gefordert hatten, stemmen sich weiterhin gegen Funde durchgesickerter Dokumente, die eindeutig belegen, dass arabische Führer die USA drängten, militärische Maßnahmen gegen den Iran zu ergreifen….

Die meisten Erwähnungen der WikiLeaks-Dokumente in den amtlichen arabischen Nachrichtenmedien wurden jedoch von jeglichem Hinweis auf die Staaten der arabischen Halbinsel getilgt; stattdessen fokussierte man sich auf die Bemühungen der USA, den Schaden der diplomatischen Bemühungen einzugrenzen.

————-
*to fisk steht heute in der Blogosphäre gleichbedeutend mit „tricksen“ – benannt nach Robert Fisk, der für die israelkritische britische Tageszeitung The Independent seit Jahren gegen Israel mit verzerrenden und verfälschenden Artikeln hetzt.