Posted tagged ‘Sayyed Franjieh’

Drei Stellungnahmen, die Sie möglicherweise verpasst haben

17. Juli 2008

honestreporting Media Backspin, 17. Juli 2008

Neben der Berichterstattung zum Gefangenaustausch verdienen diese drei Zitate Beachtung:

• Ein bitterer Kommentar in Now Lebanon (via PJM) kritisiert scharf die Hisbollah und sagt, dass die Libanesen den wahren Preis für die Freiheit von Samir Kuntar bezahlt hat:

Rechnen Sie zu den zwei israelischen Leichnamen die Leichname 1.200 libanesischer Zivilisten, fast 400 davon Kinder unter 13, geopfert durch die Hisbollah, um Kuntars Rückkehr zu sichern. Rechnen Sie 4.400 verwundeten Zivilisten hinzu, von denen fast 700 immer behindert bleiben. Rechnen Sie die Getöteten und Verwundeten hinzu, die meisten davon Kinder, die durch Clusterbomben getötet wurden, welche heute über weite Landstriche des Südlibanon verteilt sind. Rechnen Sie die Milliardenschäden hinzu, die durch zerstörte Häuser, Infrastruktur und Existenzgrundlagen entstanden sind.

In der Endabrechnung ist Kuntar – dessen mutmaßliche Vorliebe für Grausamkeiten diejenige eines typischen Freiheitskämpfers bei weitem übersteigt – ein sehr teurer Mann. Um sich keiner Täuschung hinzugeben – seine Freilassung ist der einzige Gewinn, der gegen Tausende libanesischer Toter und Verwundeter gestellt werden kann. Die vier anderen freigelassenen libanesischen Gefangenen waren seinetwegen im Julikrieg gefangengenommen worden…

France 24 zur Möglichkeit, dass Kuntar in die Politik einsteigen könnte:

Nach Ansicht von Sayyed Franjieh, einem in Beirut lebenden Politikwissenschaftler, „wäre es keine Überraschung, Kuntar als Kandidat der Drusen auf der Oppositionsliste im Distrikt Baabda wiederzufinden“. In diesem Distrikt der Region Mount Libanon leben viele schiitische Wähler, die die Hisbollah unterstützen, neben vielen christlichen Unterstützern von General Michel Aoun, zwei Säulen der libanesischen Opposition.

• Das letzte Wort hat die Washington Post, die Einat Harans Großmutter zitiert:

„Er ein Held? Weil er ein vierjähriges Kind getötet hat? Weil er ihren Kopf mit dem Gewehrkolben zerschmettert hat?

ShareThis