Posted tagged ‘Palästinensische Autonomiebehörde’

Hätten Sie’s gedacht?

1. August 2011

HonestReporting Media BackSpin, 1. August 2011

• Im Vorfeld der angestrebten Ausrufung der Eigenstaatlichkeit durch die UNO kündigt die Gewerkschaft des Öffentlichen Dienstes in der Palästinensischen Autonomiebehörde Streiks wegen verspäteter Auszahlung der Gehälter an. Maan News zufolge soll die unbefristete Arbeitsniederlegung am morgigen Dienstag beginnen. Wie kann die Welt die Ausrufung eines palästinensischen Staates in Erwägung ziehen, wenn die PA nicht einmal ihre eigenen Rechnungen bezahlen kann?

• Samir Quntar wurde bei einer Explosion in Beirut verletzt. Die Welt sollte wissen, was Quntar Smadar Harans Familie im Jahr 1979 angetan hatte….

• Last but not least ist Danny Ayalons Video über die West Bank mehr als 240.000 Mal angeklickt worden und hat über 3.000 Kommentare ausgelöst. Wer jemals an der israelischen Regierung herumgenörgelt hat, sie würde schlechte PR betreiben, sollte Ayalon ein großes Kompliment dafür zollen, dass er seine Message verbreitet hat.

PA-Etat (plus Spenden) finanziert Hamas-Terror

20. September 2010

HonestReporting Media BackSpin, 20. September 2010

Gestern bloggte ich, dass die Hamas nicht zwischen Polizisten in Zivil und Mitgliedern der Kassam-Brigaden unterscheidet.

Nun spricht Elder of Ziyon einen weiteren Punkt an, der für das Hier und Jetzt relevanter ist: Die PA stellt Gelder für die Finanzierung von zivilen Polizeikräften zur Verfügung, die der Hamas zugerechnet werden. Wie viel?

Auf den ersten Blick würde man mit Sicherheit davon ausgehen, dass die Hamas alles bezahlt. Eine kurze Durchsicht der Zahlen zeigt jedoch, dass mindestens 269 Mio. Dollar, wenn nicht sogar 630 Mio. jährlich aus dem Budget der Palästinensischen Autonomiebehörde für die Sicherheitskräfte in Gaza fließen…!

Diese Zahlen können etwas niedriger angesetzt werden, wenn die Gehälter an ehemalige Polizisten gehen, die fürs Nichtstun bezahlt werden. Aber genau gesehen ist es Teil des Sicherheitsetats, und egal wie man es aufteilt: hunderte Millionen Dollar des PA-Sicherheitsbudgets werden für Gaza verwendet, angeblich für Sicherheitsbelange.

Das kann als Beleg dafür dienen, warum die Hamas zwischen Al-Kassam-Brigaden und der Polizei eine legale Fiktion aufrechterhält – und weil sie aus verschiedenen Taschen bezahlt werden; und auf diese Weise können Hamas-Terroristen  ein Zweitgehalt beziehen, da die Vereinten Nationen so spendabel sind.

Die Hamas und ihre Apologeten haben bisher schon mit falschen Unterscheidungen zwischen den „bewaffneten“ und „politischen“ Flügeln ihrer Terrororganisation die Öffentlichkeit getäuscht. Kein Wunder also, dass die Palästinenser weiterhin die wahren Absichten der Terroristen weißwaschen, weil diese in bürokratischer Manier als Zivilpolizisten definiert werden.

Zu viel Geld verbrannt.

Lesen Sie mehr zum Thema [In Englisch] bei Intelligence and Terrorism Information Center.