Posted tagged ‘Hitlergruß’

Israelische Steuerzahler haben eine bessere zionistische Medienverschwörung verdient

3. August 2011

HonestReporting Media BackSpin, 3. August 2011

Die Daily Telegraph hatte ein ulkiges Foto des Ministerpräsidenten mit ausgestrecktem Arm gebracht, das irgendwie an einen Hitlergruß erinnern soll.


Als ich das Foto bei Getty Images aufgestöbert hatte, wurde es als Info-Papier des Presseamtes der israelischen Regierung bezeichnet. In Wirklichkeit aber stammt es aus dem Flickr-Stream des Ministerpräsidenten.

Möglicherweise wäre das Foto justiziabel, wenn es von jemandem aufgenommen worden wäre, der auf der Gehaltsliste der großen Medien steht. Oder vielleicht ist es keine große Geschichte.

Gestern war ich optimistisch, was die Außenwirkung von Danny Ayalons Video betrifft. Nun verteilt das Presseamt so* ein Foto an die Presse.

Israelische Steuerzahler haben eine bessere zionistische Medienverschwörung verdient.

Oder was meinen Sie?

——————
*Abgesehen davon, dass es ungeschickt ist, auf diese Weise mediale Außendarstellung zu betreiben: Jeder eingermaßen klar denkende Mensch müsste eigentlich erkennen, dass es sich hier um Handbewegung handelt, die eine bestimmte Formulierung unterstreichen oder erklären soll [bd].

AP’s Nazi-„Geste“

17. Juli 2008

honestreporting Media Backspin, 17. Juli 2008

Israel Matzav und ich fragen uns, wie AP Samir Kuntars Hitlergruß als „Geste“ darstellen kann.

Der entlassene Häftling Samir Kantar (Links im Bild), mit anderen Haftentlassenen, wie sie während der Feiern in Beirut am Mittwoch, den 16. Juli 2008 zu ihrer Entlassung aus israelischer Haft symbolisch ein Gefängnisgitter durchbrechen. Hisbollah-Führer Scheich Hassan Nasrallah begrüßte die fünf libanesischen Kämpfer, die von Israel freigelassen worden waren, während einer großen Kundgebung in Südbeirut. Es war sein erster öffentlicher Auftritt seit Januar (AP Foto)

Den Stinkefinger zu zeigen ist offensichtlich zu unverschämt und Kuntar hat wohl einige Pfunde zuviel, um einen chest bump zu zeigen.

Aber denken Sie nicht, dass er einen neuen Trend zeigt.

Hisbollah zeigt die Nazi-„Geste“ schon seit Jahren.

ShareThis