Posted tagged ‘David Landau’

Neve Gordon: Weiterhin eine Randerscheinung

12. Juli 2010

HonestReporting Media BackSpin, 12. Juli 2010

Letztes Jahr forderte der israelische Professor Neve Gordon (Ben-Gurion University) einen internationalen Boykott Israels.

Heute meldet er sich im Observer auf Seite 13 mit einem neuen Langweiler (Investment-Boykott) zurück.

Kapitalabzug und Investment-Boykott sind keine spezifische Lösung im israelisch-palästinensischen Konflikt sondern entsprechen der Forderung, dass Israel sich an Internationales Recht und UN-Sanktionen hält.

Dementsprechend ist es etwas, was man unterstützen kann, gleich, ob man für eine Zwei- oder Einstaatenlösung plädiert. Selbst als Zionist kann man dafür stimmen.

Mir läge nichts daran, Gordon den Mund zu verbieten.

Wie ich aber letztes Jahr schon herausstellte, als die LA Times einen wesentlich mehr beachteten Beitrag des Professors veröffentlichte, spricht Gordon lediglich für sich selbst und eine Handvoll Leute wie David Landau. Weshalb also würde irgendein Gastkommentator eine Randmeinung wie diese hervorheben?

Dazu passend: Neve Gordon zu extrem für Stephen Walt

Randmeinung

21. August 2009

HonestReporting Media BackSpin, 21. August 2009

Warum verflixt noch mal gab die LA Times in ihrem Blatt Professor Neve Gordon die Gelegenheit zu einem Boykottaufruf gegen Israel?

Nichts mehr hat Wirkung erzeugt. Allein massiver internationaler Druck auf Israel garantiert, dass die nächste Generation der Israelis und Palästinenser – meine beiden Söhne eingeschlossen – nicht in einem Apartheidregime aufwachsen.

Gordon stellt die These auf, obwohl er Israeli ist. Aber mit seinen Ansichten steht er so gut wie allein da. Er spricht für niemanden als sich selbst und eine Handvoll Leute wie David Landau.