CNN bewirbt politisierendes palästinensisches Museum

Simon Plosker, HonestReporting, 14. Januar 2016

CNN-tools-spanners-magen-david-star-770x400

CNN freut sich auf „9 der besten Attraktionen, die 2016 eröffnen„:

Von Amerikas größtem Museum für moderne Kunst bis hin zum neuesten Disney-Freizeitpark — 2016 wird ein tolles Jahr für Touristen weltweit, die nach dem nächsten großen Ding Ausschau halten.

Der Nahe Osten wird seinen fortschrittlichsten Schneepark in Doha bekommen.

Fans der „Tribute von Panem“ können in Dubai in die Fußstapfen von Katniss Everdeen treten.

Und eine lebensgroße Replik von Noahs Arche wird sich über den blaugrünen Wiesen Nord-Kentuckys erheben. Sie wird die weltgrößte Holzstruktur der Welt sein.

Ein Blick auf diese und weitere wird in unserem Kulturkalender 2016 geboten, wo wir einige der meisterwartetsten Attraktionen weltweit beleuchten.

Keine der dort beschriebenen Attraktionen wie z. B. Shanghais Disneyland, ein Fußballmuseum in Zürich oder ein Kunstmuseum in San Francisco ist in irgendeiner Weise politisch. Außer einer:

cnn130116

Simon Plosker, der leitende Redakteur von HonestReporting, kommentiert hierzu:

Allein schon das Eröffnungsdatum ist ein Indikator, wie politisch dieses Museum ist und wie die öffentliche Aufmerksamkeit rund um seine Eröffnung zweifellos zur Delegitimierung der Errichtung Israels missbraucht werden wird.

In einem Beitrag über kulturelle Attraktionen hat dieses palästinensische Museum nichts verloren. CNN beweist aufs Neue seine Sympathie für das palästinensische Narrativ zu Israels Nachteil.

Nach der kürzlichen Inklusion einer Karte bei CNN Money, auf der Israel durch „Palästina“ ersetzt worden war, scheint es, als würde CNN bei jeder sich bietenden Gelegenheit palästinensische Propaganda verbreiten wollen, selbst an den unpassendsten Stellen.

Explore posts in the same categories: Die Welt und Nahost, Geschichte, Israel, Nahost allgemein, Palästinenser, Weltmedien und Nahost

One Comment - “CNN bewirbt politisierendes palästinensisches Museum”


  1. […] – CNN bewirbt politisierendes palästinensisches Museum – Palästinensischer Terrorismus keine Nachricht mehr wert? – New York Times: […]


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: