„In Jerusalems Straßen rinnt das Blut“ — schockierende Schlagzeile der Daily Mail

Simon Plosker, HonestReporting, 30. November 2015

bad-headline-worse-picture-770x400

Es ist nur Tage her, dass die „Mail Online“-Website der Daily Mail nach Beschwerden von HonestReporting und unseren Lesern eine Schlagzeile änderte, die palästinensische Angreifer in die Opfer verwandelte und statt dessen die Israelis als die „Bösen“ darstellte.

Fast mochte man dem Wunschdenken nachhängen, man hätte hieraus gelernt. Aber nichts dergleichen.

Hier die neueste Schlagzeile von Mail Online:

dailymail291115

In Jerusalems Straßen rinnt ganz gewiss nicht das Blut von Palästinensern. In Wirklichkeit gab es eine Vielzahl palästinensischer Attacken auf Israelis, die damit endeten, dass israelische Sicherheitskräfte sich und die Zivilisten um sie herum verteidigten. Aber auch diese neueste Schlagzeile stellt die Täter als die Opfer dar.

Dass bei diesen Anschlägen weniger Israelis zu Tode kamen, bedeutet nicht automatisch, dass die Seite mit den höheren Totenzahlen die Opferseite ist. Wenn überhaupt, dann steht die Zahl der bei dieser selbst angefangenen Gewaltwelle getöteten Palästinenser indikativ für die Zahl der Anschläge und Gewalthandlungen, in denen Palästinenser in den vergangenen paar Monaten involviert waren.

Die Schlagzeile von Mail Online ist reiner Sensationalismus und stellt die Israelis wieder mal falsch als die Täter dar.

Explore posts in the same categories: Antiisraelismus, Antisemitismus, Europ. Medien und Nahost, Israel, Medieneinseitigkeit, Nahost-Konflikt, Palästinenser

2 Kommentare - “„In Jerusalems Straßen rinnt das Blut“ — schockierende Schlagzeile der Daily Mail”


  1. […] – Palästinensische Scherenstecherinnen werden zu Opfern Israels gemacht – “In Jerusalems Straßen rinnt das Blut” — schockierende Schlagzeile der Daily Mail – Salons Lüge einer “ethnischen […]

  2. Schmetterling Says:

    Wer mit dem Schwert tötet, stirbt durch das Schwert.
    Bei Messern ist das nicht sehr anders…er/sie stirbt durch einen Schuss. Sie haben es vorher gewusst. Sie lieben den Tod……
    war das nicht ihr eigener Wunsch? Er hat sich erfüllt. Welcher Lohn wartet eigentlich auf die Damen des Jihad? Womit wird allah sie glücklich machen können, wo er sie im Leben doch eher an die kurze Leine legte. Und dennoch opfern sie sich für ihn. Stoppt den Wahnsinn. Denn sie wissen was sie tun. Sie tragen nicht nur äußerlich einen Schleier, sondern tragen ein dickes Brett vor dem Kopf. Wie kann man nur solchen Monstern hofieren? Der aufgeklärte Westen machts möglich. Sein Brett ist noch dicker: der Islam muss sich ihnen erst selber erklären. Es bleibt ihnen keine Zeit um ihn zu verstehen. Es gibt ein Zuspät für die Terrorversteher.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: