Voreingenommenheit von NBC News aufgedeckt

Simon Plosker, HonestReporting, 18. Oktober 2015

nbcnewsfail

Es war ein entsetzliches Theater der Voreingenommenheit. Der MSNBC/NBC-Reporter Ayman Mohyeldin berichtete live vom Schauplatz außerhalb Jerusalems Altstadt, wo ein messerbewehrter Palästinenser in Tarnuniform israelische Polizeilinien durchbrach und bei einem Fluchtversuch erschossen wurde.

Screenshot: MSNBC

Screenshot: MSNBC

Mohyeldins Livekommentar war eine derartige Verzerrung der Realität, dass der NBC-Moderator Jose Diaz-Balart zum Eingreifen gezwungen war und Mohyeldins Version korrigieren musste, als Videomaterial eingespielt wurde, das vor Ort aufgenommen wurde.

Dies galt auch für Mohyeldins Behauptung, der Palästinenser, den er vor der Polizei davonrennen sah, habe kein Messer in der Hand gehabt. Wie man auf diesem Einzelbild aus dem Filmmaterial sehen kann, war dies eine glatte Lüge.

Mohyeldins Bericht und Diaz-Balarts Intervention kann man hier sehen.

Zwischenzeitlich hatte sich auch Fox News dieses Vorfalls angenommen und brachte Mohyeldin als krönendes Beispiel für die Medienvoreingenommenheit, die einen Großteil der Berichterstattung über die anhaltende palästinensische Terrorwelle in Israel prägt.

Aber MSNBCs unverhohlener Antiisraelismus hörte an diesem Punkt nicht auf. In einem Beitrag vom Tag darauf (16. Oktober) zeigten Kate Snow und Martin Fletcher ein schockierendes Stück palästinensischer Propaganda in Form von Karten, den Lieblingskarten der Anti-Israel-Aktivisten.

Und hier Snows und Fletchers die Sprache verschlagender Kommentar:

Kate Snow: Wenn du auf die Karte schaust, dann haben wir hier eine historische Karte, die die Gebiete von 1946 zeigt, die damals Palästina waren, und dann gibt es hier den UN-Plan, dann schrumpfte es im Grunde bis auf Gaza und das Westjordanland zusammen, ok, und dann die Gegenwart. Was sagt dir das also, Martin, dass die Gebiete, in denen die Palästinenser leben, immer kleiner geworden sind?

Martin Fletcher: Nun, absolut, natürlich, genau darum geht es ja. Es geht nur um das Land und was diese Karte zeigt. Ich muss sagen, es ist ziemlich erschreckend, wenn es auf diese Art gezeigt wird. Was es klar zeigt, ist, wenn es kein Friedensabkommen zwischen den Palästinensern und Israel gibt, dann wird noch mehr von diesen grünen Gebieten, mehr von diesem palästinensischen Land von jüdischen Siedlungen aufgefressen. Obwohl, im Augenblick gibt es einen Siedlungsstopp seitens Israel, weil es so viel internationalen Druck gibt, aber die Palästinenser sagen, wenn es nicht bald Frieden gibt, dann ist kein Palästina mehr übrig.

Kate Snow: Und die Israelis sagen, wir haben jedes Recht, in allen diesen Gebieten zu sein.

Eine vollständige Widerlegung dieser Karten wurde vom Blog Elder of Ziyon bereits 2011 vorgelegt. Es versteht sich von selbst, aber diesen Karten fehlt jeglicher historische Kontext.

Im Video von Fox News stellte man die Frage, ob NBC News ein Ayman-Moyheldin-Problem hat. Wir würden sagen, dass NBC News ein weit tiefer liegendes Problem hat, wenn es um Israel geht, und Moyheldin ist nur ein Symptom davon.

Explore posts in the same categories: Antiisraelismus, BDS, Islam+Islamisten, Israel, Medieneinseitigkeit, Nahost-Konflikt, Palästinenser, Weltmedien und Nahost

Schlagwörter:

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

3 Kommentare - “Voreingenommenheit von NBC News aufgedeckt”


  1. […] – Voreingenommenheit von NBC News aufgedeckt – Absoluter Bullshit auf den Seiten der New York Times – PLO-Statistiken und die New […]


  2. […] Aussagen über Israel und für seine Rechtfertigungen terroristischer Akte: letzten Oktober erklärte er mehrere Minuten lang live im Fernsehen, ein palästinensischer Attentäter sei „unbewaffnet“ gewesen, als […]


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: