The Independent: Zionismus „vertrieb die Palästinenser“

Simon Plosker, HonestReporting.com, 21. Mai 2014

Der Independent schreibt:

Heute gifteten palästinensische Aktivisten wegen der Pläne des Papstes seinen ersten Besuch als Pontifex ans Grab Theodor Herzls zu machen, dem Gründer des Zionismus, der politischen Bewegung, die Israel gründete und die Palästinenser vertrieb.

Als politische Bewegung und Ideologie ging es dem Zionismus weder um die Vertreibung der Palästinenser noch war er dafür verantwortlich. Es scheint so, dass Independent-Reporter Ben Lynfield sich mit den Kommentaren des BDS-Aktiviten Omar Barghouti identifiziert, der in dem Artikel mit diesem Verweis auf den Zionsimus zitiert wird: Er ist

eine offenkundig rassistische Ideologie, die dazu gedient hat die ethnische Säuberung des größten Teils der eingeborenen Bevölkerung Palästinas zu ermöglichen und zu rechtfertigen.

Wenn Lynfield behauptet, dass die gesamten Daseinsgrund hinter Israels leitender zionistischer Ideologie darin bestand die Palästinenser aus dem Land zu entfernen, dann ist es fragwürdig, ob er in der Lage ist auf objektive Weise aus der Region zu berichten.

Es scheint so, als könne der Independent nicht zwischen Meinung und Nachrichten unterscheiden.

Advertisements
Explore posts in the same categories: Die Welt und Nahost, Medienwelt, Weltmedien und Nahost

Schlagwörter:

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

One Comment - “The Independent: Zionismus „vertrieb die Palästinenser“”


  1. Die Situation ist genau umgekehrt. Die Einwanderung der Juden in Ihre alte Heimat hat vielen palästinensischen Arabern Arbeitsplatz und Einkommen beschafft. Das ist jetzt noch in WJL so. Ohne Juden gab es fast keine Arbeit und ohne Israel keine Jobs in WJL.
    Im Übrigen ist der Ben Lynfeld ein übler, antisemitischer Journalist, der nur von noch übleren jüdischen, pro-palästinensischen Organisationen gestützt wird: vom NIF und seinem propagandaarm, RHR, Jstreet, JVJP.CH, und Btselem.
    An dieser Stelle moechte ich auf das Buch http://www.financingtheflames.com von Edwin Black verweisen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: