So entsetzlich, es wird euch zum Weinen bringen!

Simon Plosker, HonestReporting.com, 19. Mai 2014 (Übersetzung: Cora)

Peter Goers

Man kann die hasserfüllte Propaganda des Ausflugs einer Reise der australischen „Freunde Palästinas“ nur erahnen, die einen Kommentar des Radiomoderators Peter Goers in der Adelaide Sunday Mail zum Ergebnis hatte. In Goers‘ Text ist derart viel übertrieben worden, dass man gar nicht weiß, wo man anfangen soll.

Goers Anfang gibt einem eine Ahnung von dem, was folgt.

Jesus weinte. In Palästina weinte Jesus und ich auch. Ich weine um die Palästinenser, die unter der israelischen Apartheid leben.

Von da an weint Goers so viel, dass der ganze Artikel zu einem Ausraster in Schriftform wird. Während man auf den Vorwurf der Apartheid noch etwas erwidern kann (hier mehr über die Apartheidsstaat-Lüge), ist das meiste, was nun folgt eine Mischung von unbewiesenen Behauptungen und absoluten Lügen. Einige Beispiele:

Ich weine über jeden der 720 Kilometer der barbarischen Mauer in Israel …

Statt einer „barbarischen Mauer“ sind 97% der Barriere vielmehr ein Drahtzaun. Und ganz nebenbei: Was ist an der israelischen Verteidigung gegen palästinensischen Terrorismus und Selbstmordattentate barbarisch?

Ich weine um die vielen Israelis, die den 1400 Jahre alten Felsendom, die Al Aksa Moschee und die christlichen Kirchen in diesem Land, aus dem die Propheten kamen, zerstören wollen.

Wie viele Israelis wollen heilige islamische oder christliche Stätten zerstören? Anders als die Palästinenser respektieren die Israelis die Unantastbarkeit der heiligen Stätten anderer Religionen und diese werden vom israelischen Recht geschützt. Aber das ist nur eine von vielen bizarren Anschuldigungen, die keine Basis in der Realität haben.

Palästinenser bekommen nur 20% Strom und Wasser und bezahlen sechmal wie Israelis so viel für die unregelmäßige Lieferung.

Eine weitere eigenwillige Statistik ohne Beleg zur Untermauerung. Seit dem Oslo-Abkommen hat der Wasserverbrauch zugenommen (hier mehr zum Thema Wasser), fließt Strom für die Palästinenser nur eine Stunde täglich und in halber Stärke fließt (wohl kaum eine „unregelmäßige Lieferung“), weil die palästinensische Jerusalem District Electric Company $154 Schulden hat und Israel deswegen auf die gerade erfolgte Aussöhnung zwischen Fatah und Hamas reagierte.

Jesus war ein Palästinenser, der unter einer anderen Besatzung geboren wurde.

Eine lächerliche Verdrehung der Geschichte. Jesus war natürlich Jude, der römischen Besatzung lebte.

Ich weine um die tyrannischen, kriegerischen Israelis. Die Juden – einst so unterdrückt, nun so unterdrückerisch.

Nicht Israelis – „Juden“! Gemäß Goers verhalten sich die Opfer der Nazis genauso wie ihre Unterdrücker.

Ich weine um die Palästinenser, die sechs Anrufe tätigen müssen um einen Krankenwagen zu bekommen. Die Israelis machen nur einen.

Ist es tatsächlich Israels Schuld wenn der palästinensische Rote Halbmond nicht so effizient arbeitet wie der Magen David Adom?

Ich weine um die 1004 palästinensischen Kinder die im letzten Jahr eingesperrt, gefoltert, missbraucht und entführt wurden.

Israel der Folter und des Kindesmissbrauchs zu beschuldigen ist ganz schlicht eine Verleumdung. Israel foltert und entführt keine palästinensischen Kinder. Der tatsächliche Kindesmissbrauch ist die Vergiftung der jungen Herzen, die dazu führt, dass palästinensische Kinder an Gewalt und Terror teilnehmen.

Abgesehen von dem Genannten, bietet Goers nichts anderes als einen absolut einseitigen und verzerrten Kommentar, frei von jeglichem Verständnis oder Bereitschaft auch die israelische Seite zu sehen. Das Ergebnis ist erstaunlich ignorant und beleidigend.

Lest es und weint.

Advertisements
Explore posts in the same categories: Die Welt und Nahost, Medienwelt

Schlagwörter: ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

3 Kommentare - “So entsetzlich, es wird euch zum Weinen bringen!”

  1. bernARD Says:

    Moron. Er weiß wirklich nicht, was er tut

  2. heplev Says:

    Hat dies auf World-Media-Watch rebloggt und kommentierte:

    Australien – auch da gibt es miese Typen:


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: