CNN atemlos wegen Tränengaseinsatz in Tunesien

HonestReporting Media BackSpin, 20. Januar 2011

Aus der West Bank werden Sie niemals ein Video wie dieses zu sehen bekommen.

Ein CNN-Filmteam wurde von tunesischem Tränengas eingenebelt. Ab Markierung 3:00 im Video machte Fotografin Mary Rogers aus Angst um ihre Gesundheit Poo-Poo und kommentierte das Ganze sogar noch mit einem schiefen Grinsen:

[Die Polizei] entschuldigte sich dafür, dass ich von der Tränengaswolke erfasst worden war, aber hey, das ist Teil unseres Jobs, uuh, die Gelegenheit. Diese tunesischen Jungs haben aber grässliches Zeugs.

Können Sie sich westliche Journalisten am Sicherheitszaun bei Bilin vorstellen, die atemlos von der IDF schwärmen? Warum ist die Welt nur dann wegen Tränengas aufgebracht*, wenn Israel beteiligt ist?

Niemand – und ich meine auch niemand – stirbt an Tränengas.

—————–
*Beim Öffnen der Seite könnte es in den nächsten Stunden hin und wieder zu Problemen kommen, weil HonestReporting seine Webseite neu organisiert [bd].

Advertisements
Explore posts in the same categories: Araber, Die Welt und Nahost, Geistesgrößen, Medienwelt, Weltmedien und Nahost

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: