Selektive Empörung wegen provozierender Fotos

HonestReporting Media BackSpin, 26. Oktober 2010

Wenn ich an Friedens- und Menschenrechtsaktivisten denke, dann an Bilder wie dieses, das mit dem Peace Corps und anderen wohlmeinenden Organisationen in Zusammenhang gebracht wird.

Leider denke ich dabei auch an so genannte „Menschenrechtsaktivisten“ aus der Türkei, die diesen Status zusammen mit ihren Freunden des Islamischen Jihad in Gaza völlig überzogen für sich reklamieren – angesichts Bildern wie dieser, wie man sie heute bei YNet News sehen kann.

Eigentlich hätte ich meine Lektion schon vor einigen Jahren lernen sollen, als „Aktivisten“ von International Solidarity Movement (ISM) für ein ähnliches Foto wie dieses posiert hatten.

Ohne Eden Abergil entschuldigen zu wollen: Sind die IHH-Fotos irgendwie weniger empörend?

Glauben Sie, dass irgendwelche Palästinenser oder Türken die neuen Fotos brandmarken würden?

Warten Sie erst gar nicht darauf….

Explore posts in the same categories: arabische Medien, Die Welt und Nahost, Islam+Islamisten, Israel, Lesen/besuchen, Medienwelt, Palästinenser, Weltmedien und Nahost

Schlagwörter: , , , ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: