Und Sie dachten, diese Vuvuzelas wären nervig

HonestReporting Media BackSpin, 6. Juli 2010

Die Abbildung unten illustriert einen aktuellen Artikel der Times of London zum Besuch Premierminister Netanyahus im Weißen Haus.

Lassen Sie einmal unberücksichtigt, dass das Bild keinerlei Bezug zur Story hat. Achten Sie nur auf die Bildunterschrift.

Palästinensische Kinder schreien einen israelischen Soldaten an während einer Demonstration gegen den Ausbau der nahe gelegenen jüdischen Siedlung Halamish bei Nabi Saleh in der West Bank, Freitag, 2. Juli 2010. (AP-Foto/Majdi Mohamed)

Weit geöffnete Münder, erhobene Hände – und einem Mädchen scheint die Luft wegzubleiben. Ja, so sieht echter Dialog aus. Zum Original der Bilduntertitelung geht’s hier.

Das Foto hat überhaupt keinen Bezug zur Geschichte oben und wird nur zum Zwecke der Effekthascherei eingesetzt. Exakt deshalb will die Hamas, dass palästinensische Fotografen solche Bilder schießen. Und die Zeitungen fallen darauf rein.

Und Sie dachten, dass Vuvuzelas nervig sind.

Explore posts in the same categories: Antisemitismus, Die Welt und Nahost, Geistesgrößen, Israel, Medienwelt, Palästinenser, Weltmedien und Nahost

Schlagwörter: , , , ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

2 Kommentare - “Und Sie dachten, diese Vuvuzelas wären nervig”


  1. […] This post was mentioned on Twitter by J-Comm. J-Comm said: Und Sie dachten, diese Vuvuzelas wären nervig: HonestReporting Media BackSpin, 6. Juli 2010 Dieses F… http://bit.ly/b659gK MedienBackSpin […]

  2. Chawa Says:

    Ja das Bild zum Thema war wirklich der HAMMER! Es ist wirklich traurig, was in den Medien Contra Israel abläuft!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: