Ägyptische Medien zu Flottillen-Passagier: Frag‘ nicht nach und sag’ nichts

HonestReporting Media BackSpin, 9. Juni 2010

Nach seiner Beteiligung bei den Zusammenstößen auf der Mavi Marmara steckt  Mohamed Beltagy in den ägyptischen Medien nun selbst Prügel ein, weil er über die Vorkommnisse im Fernsehen berichtet hatte. YNet News erklärt warum:

Das Eingeständnis, Gewalt gegen die IDF-Soldaten angewandt zu haben, hat einen Mediensturm unter ägyptischen Journalisten ausgelöst, die behaupten, dass „dies ein Propagandageschenk für Israel“ gewesen sei.

Unter der Schlagzeile „Das Geschenk der Muslimgemeinde an Israel“ kritisiert Kolumnist Abdullah Kamal Beltagys Eingeständnis. „Er behauptete, dass er und andere, die sich mit ihm an Bord befanden, drei israelische Kommandokräften, die das Schiff enterten, überwältigt und ihnen die Waffen abgenommen hätten. Er rühmte sich dessen, ohne zu begreifen, dass er Israel damit ein riesiges Geschenk gemacht hatte, von dem es in einer nachfolgenden Untersuchung zum Massaker Gebrauch machen kann….“

Auch die Tageszeitung el-Gomhuriah verschonte den Parlamentsabgeordneten nicht: “Gefährliches Gerede, das nur Israel nutzt.“

Immer wieder interessant zu sehen, wie staatlich kontrollierte Medien auf Kurs bleiben, um zu verhindern, dass Augenzeugen ihnen nicht dazwischenpfuschen.

Explore posts in the same categories: arabische Medien, Die Welt und Nahost, Geistesgrößen, Islam+Islamisten, Israel, Medienwelt, Weltmedien und Nahost

Schlagwörter: , , , ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

One Comment - “Ägyptische Medien zu Flottillen-Passagier: Frag‘ nicht nach und sag’ nichts”


  1. […] This post was mentioned on Twitter by Bernd Dahlenburg, J-Comm. J-Comm said: Ägyptische Medien zu Flottillen-Passagier: Frag’ nicht nach und sag’ nichts: HonestReporting Media B… http://bit.ly/9gdd7a MedienBackSpin […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: