Yahoo-Wetter regnet auf Jerusalem herunter

HonestReporting Media BackSpin, 30. Mai 2010

Ungeachtet der Tatsache, dass es in Israel entweder heiß oder noch heißer ist, bevorzugt unser Chefredakteur, den Wetterbericht für Jerusalem auf seinem iPhone über die vorinstallierte Yahoo-Wetterabfrage abzurufen.

Aber übers Wochenende konnte er nicht herausfinden, wie die Wettervorhersage für Jerusalem aktualisiert werden kann. Es stellte sich heraus, dass die Funktion für die Wettervorhersage ungefragt in „Westjerusalem“ sowie „Ostjerusalem und Westbank“ aufgeteilt worden war. Sehen Sie sich die beiden Screenshots an:


„West-“ und „Ostjerusalem“ sind keine für sich allein stehenden Entitäten. Jerusalem war immer eine einheitliche Stadt – mit der einzigen Ausnahme 1948-1967, als Jordanien die östlichen Viertel der Stadt besetzte, wo sowohl Juden als auch Araber lebten.

Ich frage mich, was Yahoo Weather dazu veranlasst hat, es plötzlich der britischen Advertising Standards Authority nachzumachen, die sich darauf festgelegt hatte, dass Israel die Osthälfte Jerusalems nicht mehr als Teil des Jüdischen Staates bewerben dürfe.

Nur ein weiteres Beispiel also für den sanften, kriecherischen Dreh, die historischen Ansprüche der Juden auf Jerusalem anzufechten.

Explore posts in the same categories: Antisemitismus, Die Welt und Nahost, Geistesgrößen, Israel, Nahost allgemein, Weltmedien und Nahost

Schlagwörter: , , ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

2 Kommentare - “Yahoo-Wetter regnet auf Jerusalem herunter”


  1. Jetzt bin ich aber in eine wirkliche Dilema! Ich wohne in eine Stadtteil wo NUR Juden leben, doch nach der 67 Linie die „Palis“ diese Stadtteil auch beanspruchen…

    Also sie rechnen damit zu Ost Yerushalayim… welche Wetterverhältnis sollte also mir gelten???

    …das einzige ist was mich dabei sehr beruhigt ist, dass der EWIGER NIEMALS anderen das Land versprochen hat als SEIN Volk, udn d Heiligen Stadt würde niemals unsere Hassern geben… Ihre Freude ist also sehr kurz… doch auch die, die an dessen Seite sich begeben, die gehen eben schlimmer herunter , wie der Titanic!

    ..daher nur Geduld… über unsere Hassern wird nicht nur Regen kommen…! Jetzt erleben wir doch nur die Zeit, in der ALLE MENSCHEN zeigen müssen an welche Seite sie stehen….

  2. karl Says:

    schalom .jerusalem ist und mss die haupt
    stadt israels und der juden in aller welt bleiben. schalom karl


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: