Mandela ist er nicht, Teil 2

HonestReporting Media BackSpin, 14. März 2010

Hier ein weiteres  Beispiel dafür, warum Vergleiche zwischen Marwan Barghouti und Nelson Mandela nicht taugen. Der palästinensische Terrorist schrieb im Gefängnis seine Dissertation in Politikwissenschaften.

Dazu die Jerusalem Post:

Barghoutis Doktorarbeit trägt den Titel “The Legislative and Political Performance of the Palestinian Legislative Council and its Contribution to the Democratic Process in Palestine from 1996 to 2008.“

Das 341 Seiten umfassende Dokument wird am Dienstag einem eigenen Ausschuss gelegt, der von Prof Ahmad Yussuf, Dekan der Arabischen Akademie für Forschung und Lehre, geleitet wird.

Barghouti konnte seine Arbeit unter Zuhilfenahme Hunderter Bücher und Dokumente fertig stellen, weil die israelischen Behörden den Gefängnisinsassen erlauben, sich entsprechende Literatur in die Zellen schicken zu lassen.

Derzeit sind Hunderte palästinensische Inhaftierte in der ‚Open University Israel‘ immatrikuliert, was deren Studium leichter macht, weil sie ihre Prüfungen im Gefängnis ablegen können.

Und Mandela? Er klopfte Steine im Kalksteinbruch auf Robben Island.

Die Palästinenser vergleichen Barghouti nicht mit Mandela, dafür jedoch manche Journalisten.

Explore posts in the same categories: Antisemitismus, Die Welt und Nahost, Israel, Lesen/besuchen, Palästinenser, Weltmedien und Nahost

Schlagwörter: , , ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: