Britischer Haftbefehl gegen Königin Esther

HonestReporting Media Backspin, 26. Februar 2010

Ein britischer Richter stellte einen Haftbefehl gegen Königin Esther aus, deren Ankunft zu Vorträgen an britischen Universitäten in London ansteht.

Tayab Ali, der Anwalt, der den Haftbefehl erzielte, sagte BackSpin-Herausgeber Pesach Benson: „Mordechai und Esther haben jedes Recht, der Unterdrückung durch das Amalekiter-Regime des Haman Widerstand zu leisten, aber die jüdischen Verteidigungsmaßnahmen waren unverhältnismäßig und es fanden Kriegsverbrechen statt.“

Ein Sprecher Königin Esthers verurteilte den Haftbefehl und wiederholte ihre Weigerung, sich mit einer UNO-Kommission zu treffen, die zivile Unruhen in der Folge des Zusammenbruchs des Mitte-Rechts-Kabinetts Hamans untersucht.

Medienberichte, Menschenrechtsgruppen und amalekitische Nichtregierungs-Organisationen sagen, in den Kämpfen mit den Juden wären 125.000 Menschen ums leben gekommen, zumeist amalekitische Zivilisten. Jüdische Gruppen bestreiten dies und setzen die Zahl der Toten mit 75.000 an – die allesamt Kombattanten waren.

🙂 All unseren Lesern ein frohes Purim!

Advertisements
Explore posts in the same categories: Sonstiges

Schlagwörter: , , , , , ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: