Partnerschaftlicher Terror

HonestReporting Media BackSpin, 21. Januar 2010

Die Studentenvertretung der London School of Economics (LSE) entschied, mit der Islamischen Universität Gaza eine Partnerschaft einzugehen.

Ein in der Hölle geschmiedeter Pakt. LSE ist der Minarett Elfenbeinturm, in dem Reza Pankhurst, hochrangiges Mitglied der Hizb ut-Tahrir, unterrichtet. Pankhurst wird mit einem Selbstmordanschlag 2003 in Tel Aviv in Verbindung gebracht und saß auch einige Jahre in ägyptischen Gefängnissen.

Und die Islamische Universität Gaza (IUG)?

Der Spatenstich erfolgte durch Hamas-Gründer Scheich Yassin. Wie Richard Cravatts herausstellt, dient die IUG als Ausbildungsstätte für künftige Hamas-Führer, wo in Forschungslabors an der „Verbesserung der tödlichen Wirkung und Reichweite der Kassam-Raketen“ gearbeitet wird. Die IUG ist der Ort, an dem Nizar Rayyan „Vorlesungen“ hielt und die PA im Jahr 2007 bei einer Razzia Waffen beschlagnahmte.

Explore posts in the same categories: Antisemitismus, Die Welt und Nahost, Europa und Nahost, Geistesgrößen, Islam+Islamisten, Israel, Nahost allgemein, Weltmedien und Nahost

Schlagwörter: , , , , , , ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: