“Definitiver Beweis für Voreingenommenheit der Medien“

HonestReporting Media BackSpin, 21. Januar 2010

Beim Vergleich der Satzkonstruktionen in den Verweisen auf Israels bzw. Ägyptens Rolle bei der Abriegelung des Gazas kritisiert Jeffrey Goldberg scharf die Reuters-Berichterstattung aus dem Gazastreifen.

Und wenn er darüber hinaus Israels Rückzug betrachtet, die gigantische Unterstützung aus dem Ausland für die Palästinenser und deren Verschwendung, die Raketenangriffe, unter denen israelische Familien litten und die menschlichen Schutzschilde der Hamas, bezeichnet Goldberg diese Form der Berichterstattung als „Wohl definitiven Beweis für Voreingenommenheit der Medien.“

Bitte den vollständigen Artikel lesen [In Englisch].

Explore posts in the same categories: Antisemitismus, Die Welt und Nahost, Israel, Lesen/besuchen, Nahost allgemein, Palästinenser, Weltmedien und Nahost

Schlagwörter: , , , , ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: