Mullahs fürchten den Dura-Effekt

HonestReporting Media BackSpin, 10. Januar 2010

Die iranischen Mullahs fürchten offenbar Neda Soltans Status ähnlich wie im Fall Mohammed Al-Dura. Statt jemanden mit der Aufgabe der Denunzierung zu beauftragen, das weltweit verbreitete Video als Fälschung hinzustellen, ließen sie ihren eigenen staatlich kontrollierten englischsprachigen Sender Press TV die Drecksarbeit machen.

Neda wurde in der Tat eine Ikone im Westen, und die Iraner können ein Lied davon singen, wie man Leuten ein Denkmal setzt, die in gezinkten Videos getötet worden waren.

Mohammed al-Dura und Neda kann man natürlich nicht miteinander vergleichen. Das France 2-Video über Dura war spätestens dann diskreditiert, als der Sender das Videorohmaterial rausrücken musste.

Hintergrund und Links in der LA Times.

—————–
Crossposting mit Free Iran Now!

Explore posts in the same categories: Die Welt und Nahost, Islam+Islamisten, Palästinenser, Sonstiges, Weltmedien und Nahost

Schlagwörter: , , ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

One Comment - “Mullahs fürchten den Dura-Effekt”


  1. […] Crossposting mit Medien BackSpin. Veröffentlicht in Hintergrund, Reaktionen von außerhalb. Schlagworte: Ikone, medien […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: