Schwedische Toleranz ist nur Muslimen vorbehalten

HonestReporting Media Backspin, 22. Oktober 2009

Als die rechte Partei „Schwedische Demokraten“ diesen Kommentar in Aftonbladet veröffentlichte, in dem der radikale Islam als Bedrohung des Landes kritisiert wurde, wurde die Regierung schnell aktiv und distanzierte sich von dem Artikel.

Kein Geringerer als Premierminister Fredrik Reinfeldt schaltete sich ein, wie die Stockholm News zitierten:

Der Premierminister und Führer der Moderaten Partei, Fredrik Reinfeldt, sagte, der Artikel zeige, dass die Schwedischen Demokraten nur ein Thema haben.

„Es ist der Kern ihrer Ideologie. Sie haben nur ein einziges politisches Thema, das Volk in Gruppen zu teilen. Jeder Versuch von Machthabern, die richtige Religion, die richtige Nationalität oder die richtige sexuelle Orientierung hervorzuheben, hat immer in Gräueln geendet“, sagte Fredrik Reinfeld der Nachrichtenagentur TT bei einer informellen Pressekonferenz heute an der Universität Göteborg.

Als dasselbe Blatt Israel der Tötung von Palästinensern und Organernte beschuldigte, lehnte Schweden Israels Anfrage ab, den Artikel zu verurteilen. Das führte zu einer kurzen diplomatischen Krise.

Lassen wir die Politik der Schwedischen Demokraten und die Tatsache, dass dies eine innenpolitische Frage für Schweden ist, einmal außen vor, dann wirft das Licht auf die wirkliche dortige Haltung zu Toleranz und Redefreiheit.

Jetzt, da Premierminister Reinfeldt Schwedens wirkliche Ansichten zur Redefreiehit demonstriert hat, fordere ich die Regierung auf, sich gleichermaßen von Donald Boströms Ritualmord-Vorwurf gegen Israel und das jüdische Volk zu distanzieren.

(h/t: Ilya Meyer)

Explore posts in the same categories: Europa und Nahost, Europa+Islam

Schlagwörter:

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: