Drolliger “Hitzkopf“ der Fatah

HonestReporting Media BackSpin, 14. August 2009

Barghouti erscheint wieder in den Nachrichten, zusammen mit dem ersten Bericht der Independent, die ihm zu Unrecht das Label „Hitzkopf der Fatah“ verpasst.

Hitzkopf?

* Barghouti wurde vor einem israelischen Zivilgericht wegen fünffachen Mordes verurteilt, dazu wegen der Anweisung für den Anschlag auf Tel Avivs Sea Food Market Club.

* Er war eine leitende Figur in Fatahs Al-Aqsa Brigaden, einer als Terrororganisation ausgewiesenen Gruppe in den USA, der EU und Kanada.

* Etwa 130 Menschen wurden bei Selbstmordanschlägen getötet, die alleine von den Brigaden durchgeführt worden waren.

Das klingt eher nach Terrorist.

„Hitzkopf“ assoziiert einen Menschen, der schnell geneigt ist, sich provozieren zu lassen bzw. selbst zu provozieren, skandalträchtig ist und politisch nicht korrekt. Oder sagen wir mal, so einer wie Avigdor Lieberman, der nicht mit Mord in Verbindung gebracht werden kann und sich keine Privatmiliz leistet.

Hmmmm.

Wieso also verdient Lieberman irgendwie weniger Anerkennung als in diesen windschiefen Mandela-Vergleichen?

Explore posts in the same categories: Die Welt und Nahost, Islam+Islamisten, Israel, Nahost allgemein, Palästinenser, Weltmedien und Nahost

Schlagwörter: , , ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: