Iraner nutzen israelisches Web Tool für ihre Botschaften

HonestReporting Media BackSpin, 18. Juni 2009

Fring, eine in Israel entwickelte Netzwerk-Applikation, hilft Iranern, ihre Botschaften über Mobiltelefon und PC in der Welt zu verbreiten. Sky News erläutert:

Die Demonstranten haben Netzwerk-Seiten wie Twitter, die von der Regierung angeblich blockiert wurden, zur Kommunikation genutzt.

Unter Verwendung von Tools wie Fring und anderen ausgetüftelten Methoden beweisen die Iraner jedoch, dass sie in der Lage sind, die elektronischen Straßensperren der Regierung zu überlisten.

ShareThis

Explore posts in the same categories: Die Welt und Nahost, Israel, Sonstiges, Weltmedien und Nahost

Schlagwörter: , , ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

2 Kommentare - “Iraner nutzen israelisches Web Tool für ihre Botschaften”

  1. Osama Says:

    Nazi! Fuck off!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: