“In der West Bank geht’s uns gut“

HonestReporting Media BackSpin, 1. Juni 2009

Washington Post-Kolumnist Jackson Diehl interviewte Mahmoud Abbas: 

Stattdessen will er passiv bleiben, sagt er. „Ich warte ab, ob die Hamas internationale Vereinbarungen akzeptiert und ich warte ab, ob Israel seine Siedlungstätigkeiten einstellt“, so Abbas. Sonst geht es uns gut…. die Menschen führen ein normales Leben.“ 

Klingt so ein Palästinenser, der auf israelische Zugeständnisse und amerikanische Hilfsmittel  angewiesen ist? 

ShareThis

Explore posts in the same categories: Palästinenser, Weltmedien und Nahost

Schlagwörter: , ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: