Die verdrehte Schlagzeile des Daily Telegraph

HonestReporting Media BackSpin, 26. März 2009

Die IDF veröffentlichte ihre überprüften Zahlen zu den Todesopfern während des Gaza-Krieges im Januar. Haaretz zufolge zählte die Armee insgesamt 1.370 Todesopfer, darunter:

• Mehr als 600 Mitglieder von Terrororganisationen.

309 Zivilisten, darunter 189 Kinder im Alter unter 15.

320 Menschen, deren Status als Zivilist oder Kämpfer nicht noch endgültig geklärt ist.

Dies führte zu einer sehr verdrehten Schlagzeile im Daily Telegraph (Zum Vergrößern bitte auf die Abbildung klicken):

In Wirklichkeit ist 189 – wenn auch tragisch – eine sehr kleine Zahl, wenn Sie bedenken, dass ein großer Prozentsatz der etwa 1.4 Millionen-Bevölkerung in Gaza Kinder sind.

Hätte die IDF tatsächlich wahllos zivile Ziele im dicht bevölkerten Gazastreifen angegriffen, würden die Zahlen einen weit höheren Prozentsatz von Kindern im Verhältnis zu allen Getöteten aufweisen.

Aber die überwiegende Mehrheit der Toten waren Männer im kampffähigen Alter, was nahelegt, dass selbst, wenn es zu Unglücksfällen kam, die IDF wohlüberlegt vorging statt willkürlich drauflos zu ballern.

ShareThis

Update, 29.03.08:

Es handelt sich nur um 89 Kinder unter 16 Jahren. Ha’aretz hatte unzuverlaessig berichtet, hier die Jerusalem Post:

http://www.jpost.com/servlet/Satellite?cid=1237727552054&pagename=JPost%2FJPArticle%2FShowFull

Etwa die Hälfte der Bevoelkerung im Gazastreifen ist weiblich, mindestens 45% sind 16 Jahre und juenger (s. CIA factbook https://www.cia.gov/library/publications/the-world-factbook/geos/gz.html).

89 Kinder (7.6%) und 49 Frauen (4.2%) von 1166 untersuchten Todesfällen belegen eine sehr effektive Unterscheidung zwischen Kombattanten und Nicht-Kombattanten.

Hat tip: beer7

Explore posts in the same categories: Die Welt und Nahost, Israel, Palästinenser, Weltmedien und Nahost

Schlagwörter: , , ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

6 Kommentare - “Die verdrehte Schlagzeile des Daily Telegraph”


  1. […] (Zu dieser Thematik ist auch dies interessant: MedianBackSpin – Die verdrehte Schlagzeile des Tages) […]

  2. beer7 Says:

    Es handelt sich nur um 89 Kinder unter 16 Jahren. Ha’aretz hatte unzuverlaessig berichtet, hier die Jerusalem Post:

    http://www.jpost.com/servlet/Satellite?cid=1237727552054&pagename=JPost%2FJPArticle%2FShowFull

    Etwa die Haelfte der Bevoelkerung im Gazastreifen ist weiblich, mindestens 45% sind 16 Jahre und juenger (s. CIA factbook https://www.cia.gov/library/publications/the-world-factbook/geos/gz.html).

    89 Kinder (7.6%) und 49 Frauen (4.2%) von 1166 untersuchten Todesfaellen belegen eine sehr effektive Unterscheidung zwischen Kombattanten und Nicht-Kombattanten.


  3. beer7 Says:
    29. März 2009 at 12:29 e
    Es handelt sich nur um 89 Kinder unter 16 Jahren. Ha’aretz hatte unzuverlaessig berichtet, hier die Jerusalem Post:

    —————
    Danke Ruth.

    Jetzt kann man Haaretz ja nicht einmal mehr zutrauen, dass sie wenigstens sauber arbeiten. Dass die das noch nicht berichtigt haben….

    Ich habe im Beitrag ein entsprechendes Update angebracht.

    Grüße


  4. Es wäre von Vorteil, wenn es zB indische oder eben unabhängige Journalisten gäbe, welche die Zahlen auf beiden Seiten einholen und überprüfen.
    Doch man kann dort schlecht solche Leute hinschicken, da in Gaza alle, die nicht gegen Israel sind, automatisch als uneingeschränkte Befürworteter jeglichen israelischen Tuns bezichtigt werden.

    Wenn die Zahl 89 zur 189 wurde, kann ja mal passieren.
    Aber es hörte sich schon im Februar (in den Web-Coms) so an, als hätten israelische Elitesoldaten tausende von Kindern erschossen.
    Da es mir absurd erschien, habe ich auch nicht überprüft, ob es in deutscher Sprache oder bei „Aljasira english“, Meldungen darüber gibt.

    Gibt es auch differenziertere Altersangaben?
    Jungen: unter drei-/sieben-/elf-/16-jährig?
    Und welche von ihnen Soldaten bzw Zivilisten waren?
    Haben die Gaza-Hamas-Soldaten überhaupt reguläre Uniformen?

    Unabhängig vom Ort, hier ein Beispiel der Möglichkeiten.

    Es können zweijährige Mädchen, leichte „Damen-Pistolen“ verwenden; jüngere Menschen (~unter 10jährig) töten einfacher, die Welt ist klarer geregelt:
    wenn Papa sagt, „die“ musst du töten, dann wird dies richtig sein!

    Gab es auf israelischer Seite gar keine Verluste?
    Nicht einmal, dass ein Soldat irgendwo heruntergefallen ist?

  5. beer7 Says:

    Anselm,

    indische UN-Soldaten haben in der Vergangenheit anscheinend mit Hisbollah kooperiert. http://www.mia.org.il/archive/010805jp.html

    Das Drohpotential von Terrororganisationen kann zur Beihilfe verleiten, selbst wenn nicht schon a priori Sympathien vorhanden sind.

    Die IDF Studie definiert alle Kinder unter 16 Jahren als Zivilisten.

    Natuerlich haben Hamasleute ohne Uniformen gekaempft, wie auf vielen Videos gesehen werden kann.

    Natuerlich gab es auch israelische Verluste: drei Zivilisten, zehn Soldaten, davon vier durch israelisches Feuer.
    http://beer7.wordpress.com/2008/12/30/israelische-opfer/ und englische Wikipedia http://en.wikipedia.org/wiki/2008%E2%80%932009_Israel%E2%80%93Gaza_conflict#Casualties.

    Der italienische Journalist Lorenzo Cremonesi koennte als unabhaengig bezeichnet werden. Er meint, dass die Verluste der Palaestinenser noch viel niedriger liegen. Seine Schaetzung beruht darauf, dass er bei seinem Besuch im Gazastreifen nicht annaeherend soviele Verwundete sah, wie nach PA Angaben da sein muessten. Die Behauptung, sie waeren in aegyptischen und jordanischen Krankenhaeusern ist nicht glaubhaft.
    http://www.jpost.com/servlet/Satellite?cid=1232292938156&pagename=JPost/JPArticle/ShowFull


  6. Cremonesis Bericht wurde überraschenderweise fast nur von uns Bloggern aufgenommen.

    Nach seiner (später bestätigten) Schilderung waren besonders in Rafah, wo es ja nach Darstellung der Palästinenser und MSM sehr viele Tote gegeben haben soll, viele Krankenhausbetten unbelegt.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: