Anknüpfend an Lorenzo Cremonesi

HonestReporting Media BackSpin, 17. März 2009

Maariv interviewte Lorenzo Cremonesi, den italienischen Reporter, der zuerst über die aufgeblasenen Verlustzahlen in Gaza berichtet hatte. Schauen Sie bei Solomonia nach, der die Übersetzung von Contentious Centrist bewerkstelligte:

„Nachdem die letzten Journalisten im Gazastreifen eingetroffen waren, dachte ich, dass sie sehr sauer auf mich waren,“ sagte er. Sie fragten mich: „Warum arbeitest du für die Israelis? Was sie störte war nicht die Qualität meiner Informationen, die ich hatte. Ich hatte das Gefühl, dass ihr Zorn und ihr Streben, das palästinensische Leiden hervorzuheben, durch die Tatsache befeuert wurde, dass sie nicht [in den Gazastreifen] reinkommen konnten.“

Im Januar hatte Cremonesi berichtet, dass es nicht mehr als 500 oder 600 palästinensische Todesopfer gegeben habe und dass er gesehen habe, im gesamten Gazastreifen seien viele Krankenhäuser leer gewesen. Die Palästinenser behaupten, es hätte mehr als 1.000 Todesfälle gegeben. Professor Richard Landes gab eine englische Übersetzung des ursprünglich italienischen Berichtes heraus.

ShareThis

Explore posts in the same categories: Die Welt und Nahost, Europ. Medien und Nahost, Europa und Nahost, Israel, Palästinenser, Weltmedien und Nahost

Schlagwörter: , , ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: