Australische Entschuldigung

HonestReporting Media BackSpin, 20. Januar 2009

Melbournes Tageszeitung The Age hat sich dafür entschuldigt, Mchael Backmans Kommentar, Israel würde in Saus und Braus auf Kosten der USA leben, zu veröffentlichen.

Die Entschuldigung war online nicht auffindbar, aber Caroline Overington zitiert aus der Printausgabe:

Die Kolumne Michael Backmans mit der Überschrift Israel lebt in Saus und Braus auf Kosten der USA wurde irrtümlich veröffentlicht.

The Age billigt keinesfalls die Ansichten des Kolumnisten, entschuldigt sich für den Schmerz, den der Artikel vielen Lesern, besonders in der jüdischen Gemeinde, zugefügt hat, und bedauert die Veröffentlichung der Kolumne.

Unterdessen berichtet The Australian, dass die jüdische Gemeinde rechtliche Schritte gegen The Age erwägt.

Vic Alhadeff, Vorsitzender des jüdischen Abgeordnetenausschusses, sagte, dass legitime Kritik an Israel annehmbar sei, der Artikel aber „den fanatisch widerlichen Antisemitismus’“ widerspiegele und erschreckende Stereotypen fördere.

ShareThis

Explore posts in the same categories: Antisemitismus, Israel, Weltmedien und Nahost

Schlagwörter: , , ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: