NGO’s schweigen, wenn die Hamas Hinrichtungen zustimmt

HonestReporting Media BackSpin, 25. Dezember 2008

YNet News nimmt Bezug auf einen arabischen Medienbericht, in dem es heißt, dass die Hamas der Aufnahme von „Auspeitschen, Verstümmelungen und Hinrichtungen als Standardstrafmaßnahmen“ in das Strafgesetzbuch von Gaza zugestimmt hat. Wie kam Gazas rechtmäßig gewählte Führung zu diesem Gesetzesvorhaben?

Dem Bericht zufolge passierte das Gesetz die zweite Lesung im Gazaner Parlament ohne Gegenstimme der drei Abgeordneten – den einzigen, die anwesend waren.

Die Apologeten der Hamas unter den Menschenrechtlern haben da wohl einigen Erklärungsnotstand.

ShareThis

Explore posts in the same categories: Araber, Islam+Islamisten, NGOs, Palästinenser, Weltmedien und Nahost

Schlagwörter: , , ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: