Israelisches YouTube umgeht arabische Medien

HonestReporting Media BackSpin, 21. November 2008

Israels Außenministerium umgeht die arabischen Medien, indem es kürzlich einen arabischen Kanal auf YouTube eingerichtet hat. Haaretz erklärt:

Ofir Gendelman, Abteilungsleiter für arabische Medien im israelischen Außenministerium, teilte Haaretz am Mittwoch mit, dass man versuche, Israels Abgängigkeit von arabischen Kanälen zu reduzieren, die dazu neigen, israelischen Sprechern verhältnismäßig wenig Sendezeit zu einzuräumen.

Er sagte auch, dass der Umfang an Berichterstattung von Israels wechselnder Beziehung zu arabischen Kanälen abhängt….

„Die arabische Internet-Szene ist in Bewegung und wir möchten einen weiteren Kommunikationskanal für den Dialog aufbauen.“

ShareThis

Explore posts in the same categories: Araber, Israel, Weltmedien und Nahost

Schlagwörter: , , , ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

One Comment - “Israelisches YouTube umgeht arabische Medien”

  1. Schlens Says:

    Moechte nicht wissen, wie viele unserer Gutmenschen versuchen werden, diese – begruessenswerte – Massnahme unter „Propaganda“ einzuordnen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: