IDF unternimmt gerichtliche Schritte gegen “Jenin Jenin“

honestreporting Media BackSpin, 25. September 2008

Walla, eine israelische Nachrichtenseite, berichtet (in Hebräisch) dass die IDF beim israelischen Generalstaatsanwalt die Eröffnung eines Verleumdungsprozesses gegen Mohammed Bakri beantragte, der den Film „Jenin Jenin“ produziert und darin Regie geführt hatte.

Sein Film unterstellt israelische Kriegsverbrechen während der Militäroperation Defensive Shield im Jahr 2002.

Die Anfrage der IDF steht im Zusammenhang mit einem früheren Urteilsspruch gegen Bakri. Als fünf israelische Reservisten Bakri verklagt hatten, dass sein Film sie verleumdet habe, hatte ein Richter in Petach Tikva im Juni geurteilt, dass der Film alle israelischen Soldaten verleumdet habe – aber Individuen innerhalb der Gruppe nicht das Recht hätten, Klage zu erheben.

Dazu passend: Palästinensischer Filmemacher: Unwahrer Film von PA finanziert.

ShareThis

Explore posts in the same categories: Israel, Palästinenser

Schlagwörter: , , ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: