Press TV zu Medien-Einseitigkeit

honestreporting.com Media BackSpin, 16. September 2008

Gestern erhielt HonestReporting eine E-Mail von Press TV. Die iranische Nachrichtenagentur, deren englischsprachige Studios ihre Zentral in London haben, platziert eine Sendung im Programm, die den Titel trägt: „Westliche Medien: Freunde oder Feinde Israels?“

Ein Mitarbeiter von Press TV beschrieb eine Sendung mit vier Diskussionsteilnehmern, die vom MP Jeremy Corbyn vor einem Studiopublikum moderiert wird. Könnte HonestReporting jemanden für die Diskussionsrunde empfehlen?

Wir sind geschmeichelt, dass Press TV unseren Rat sucht. Aber wir wissen auch, dass jeder Gast sich auf eine Diskussionsrunde gefasst machen muss, die gegen Israel aufgestellt ist; ebenso auf ein feindseliges Publikum. Dass Corbyn als Moderator ausgewählt wurde, wirft ebenfalls ein Licht auf die Agenda von Press TV. Der Abgeordnete befindet sich am äußersten linken Rand der Labour Party und ausgesprochener Kritiker Israels.

Es handelt sich um dieselbe Nachrichtenagentur, die Nicholas Kollerstroms empörendes Stück Holocaust-Leugnung veröffentlichte (The Walls of Auschwitz: A Review of the Chemical Sudies – Die Mauern von Auschwitz: Ein Überblick über die chemischen Studien) und regelmäßig regelmäßig Lady Michelle Renouf, eine Neonazi und Unterstützerin von David Irving, vor Publikum bringt. (Sehen Sie sich Renouf in ihren eigenen Worten an.)

Hier ist HonestReportings Antwort an Press TV. Aus Respekt vor der Privatsphäre des Mitarbeiters – mit dem wir keine Probleme haben – lasse ich diese Information aus.

Von: Simon Plosker
gesendet: Dienstag, 16. September, 10.27 Uhr
an: –

Betr.: AW: Israel Medien-Vorschlag

Selbst wenn ich die Unterstützung des iranischen Regimes für Terror und Völkermord-Absichten gegenüber Israel, wo ich lebe, ignorieren würde, könnte ich nicht guten Gewissens einem Fernsehsender Rat oder Hilfe anbieten, der wissentlich für Holocaust-Leugnung wirbt (http://www.presstv.ir/detail.aspx?id=56287&sectionid=3510303) wie auch bekannten Neonazis wie „Lady“ Renouf eine Bühne zur Verfügung stellt (http://www.tellingfilms.co.uk/birobidjan.htm).

Mit freundlichen Grüßen
Simon Plosker
Managing Editor, HonestReporting UK

Holocaust-Leugnung ist in Großbritannien völlig legal, was bei der Erklärung helfen dürfte, weshalb Press TV sich in London niederließ.

Explore posts in the same categories: Weltmedien und Nahost

Schlagwörter:

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: