Israelische Al-Qaida-Zelle aufgeflogen

honestreporting Media Backspin, 10. Juli 2008

Israelische Medien berichten, dass zwei israelische Beduinen im Juni festgenommen wurden, weil sie verdächtigt werden, Informationen an Al-Qaida weitergegeben zu haben.

Die beiden Negev-Bewohner gestanden, Al-Qaida mit Informationen über strategische Areale und öffentliche Plätze versorgt zu haben, darunter Armeestützpunkte, den Airport Ben-Gurion, die Azrieli-Tower in Tel Aviv (siehe Abbildung) und das Stromkraftwerk in Ashkelon.

Sie gaben ihren Kontaktmännern auch detaillierte Hinweise, wie man Israel vom Westjordanland aus infiltrieren könnte.

ShareThis

Explore posts in the same categories: Araber, Israel, Weltmedien und Nahost

Schlagwörter:

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: