Erwartete Attraktionen

honestreporting Media BackSpin, 14. April 2008

Der letztjährige 40. Jahrestag zum Sechstagekrieg brachte reichlich Kritik an Israels „Besatzung“. Wenn wir uns Israels 60. Jahrestag zur Unabhängigkeit nähern, werden wir noch mehr erbrochenen Einheitsbrei sehen, der Israels Existenzrecht bestreitet.

Edith Garwood liefert einen Vorgeschmack auf die zu erwartenden Attraktionen:

Archive zeigen bewaffnete jüdische Milizen, vertriebene Araber, Häuserzerstörungen, Blutbäder, Vergewaltigungen, Schläge, Bombenangriffe und weit verbreitete Schreckensherrschaft….

Die israelische Besetzung palästinensischen Territoriums, Raketenangriffe auf Israel, Anwachsen illegaler Siedlungen, Checkpoints, Selbstmordbomber, die angeschlagene palästinensische Wirtschaft, die Mauer, der mangelnde Zugang zu medizinischer Versorgung, Lebensmitteln und reinem Wasser verdienen Aufmerksamkeit, sind aber lediglich Auswuchs des grundlegenden Problems – der ethischen Säuberung Palästinas.

Hallo!

Email this

Explore posts in the same categories: Araber, Die Welt und Nahost, Israel, Palästinenser

Schlagwörter: , , , ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: