Welche ethnische Säuberung?

honestreporting Media BackSpin, 20. März 2008

Ethnische Säuberung Jerusalems durch Israelis? Aha.

Aber in Übereinstimmung mit Datenmaterial des Statistischen Zentralamts und des Jerusalem Institute for Israel Studies wuchs die arabische Bevölkerung Jerusalems um 266 Prozent seit 1967, als Israel Ostjerusalem angliederte, und 2006 (dem letztes Jahr, für das Zahlen zur Verfügung stehen). Das entspricht fast dem doppelten Wachstum der jüdischen Bevölkerung während dieser Jahre (143 Prozent); folglich schrumpfte das zahlenmäßige Verhältnis von Juden zu Arabern in der Stadt von 74:26 im Jahr 1967 auf 66:34 im Jahr 2006.

Selbst während der Intifada, die zum Bau des Zauns und zur Auflösung palästinensischer Verwaltungsstrukturen führte, was Abbas lautstark verdammte, wuchs die arabische Bevölkerungszahl kontinuierlich in starkem Ausmaß: Sie stieg von 208.700 Ende 2002 auf 252.400 Ende 2006, ein Zuwachs von 21 Prozent in sechs Jahren oder 3,5 Prozent pro Jahr. Die jüdische Bevölkerung Jerusalems wuchs während desselben Zeitraumes um lediglich 4,7 Prozent oder weniger als 1 Prozent pro Jahr. In absoluten Zahlen betrug der arabische Zuwachs 43.700 Menschen, also doppelt so viel wie der jüdische (21.100).

Explore posts in the same categories: Araber, Israel, Palästinenser, Sonstiges, Weltmedien und Nahost

Schlagwörter: , , ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: