Unsere Friedenspartner

honestreporting Media BackSpin, 19. März 2008

Wollen die Palästinenser wirklich Frieden? Die NY Times griff eine Umfrage auf, deren Ergebnisse selbst den erfahrenen Meinungsforscher Dr. Khalil Shikaki (Abbildung) schockierten:

Die neue Umfrage zeigt, dass eine überwältigende Mehrheit der Palästinenser den Anschlag auf ein jüdisches Seminar in diesem Monat in Jerusalem gutheißt, der acht junge Männer tötete, die meisten davon Teenager; ein Indiz für den Besorgnis erregenden Grad an Spannung zwischen Israelis und Palästinensern in den vergangenen Wochen.

Die Studie offenbart auch eine noch nie dagewesene Unterstützung des Raketenbeschusses auf israelische Städte aus dem Gazastreifen und die Befürwortung des Abbruchs von Friedensverhandlungen zwischen palästinensischen und israelischen Politikern.

Der Meinungsforscher Khalil Shikaki erklärte, dass er schockiert war, weil die in der letzten Woche erhobene Studie mehr Unterstützung für Gewalt aufzeigte als alle anderen, die er während der vergangenen 15 Jahre in den palästinensischen Gebieten durchgeführt hatte. Niemals zuvor, so Shikaki, hatte eine Mehrheit das Ende der Verhandlungen oder der Raketenangriffe auf Israel befürwortet….

„Die in dieser Umfrage registrierte Wut gleicht in etwa der auf dem Höhepunkt der zweiten Intifada“, sagte Shikaki, und verwies auf die Jahre unmittelbar nach 2000, als Selbstmordanschläge auf Israel und israelische Schläge gegen palästinensische Kräfte neue Dimensionen erreichten. „Ich mache mir wegen der Zukunft große Sorgen.“

Was für Leute sind das, die in überwältigender Mehrheit ein Massaker billigen?

Shikakis Ergebnisse kann man hier online nachlesen.

Explore posts in the same categories: Israel, Palästinenser, Weltmedien und Nahost

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: