In der Höhle des Löwen, Teil 1

honestreporting.com Communiqué (2), 19. März 2007

Israels Sache in den Medien zu vertreten ist keine leichte Aufgabe. Deshalb ziehen wir unseren Hut vor Gavin Gros von der Zionist Federation, der sich in die Höhle des Löwen wagte. Gros war zugegen bei der vom Iran gesponserten TV-Pressekonferenz in der geschmacklos überschriebenen Debatte „Versucht der zionistische Staat, die Palästinenser von der Landkarte zu tilgen?“

Das von Yvonne Ridley moderierte Programm präsentierte auch die altgediente Antiisrael-Aktivistin Ghada Karmi. Ridley, wohl kaum Inbegriff des neutralen Beobachters, ist auch eine verhärtete Extremistin, die zum Beispiel eine Grußbotschaft bei einer Hassdemonstration der Islamisten ausrichtete, in der sie ihre Unterstützung für die Hisbollah bekundete, zu einem Boykott von Firmen aufrief, die mit Israel Geschäftsbeziehungen haben und behauptete, dass der „Genuss von Coca Cola dasselbe ist wie das Blut von palästinensischen Kindern zu trinken.“ Wenn Sie auf den Button unterhalb drücken, können Sie das ganze Programm sehen.

Explore posts in the same categories: Araber, Die Welt und Nahost, Palästinenser, Sonstiges, Weltmedien und Nahost

Schlagwörter: , ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: