Der Gaza-Zweischritt

honestreporting Media BackSpin, 13. März 2008

Victor Davis Hanson erklärt, dass die so genannte „Gewaltspirale“ in Nahost in Wirklichkeit ein Zweischritt ist, bei dem die Mainstream-Medien als Komplizen mitwirken:

Wir alle kennen den ähnlich gelagerten Zweischritt in Gaza. Die israelischen Verteidigungskräfte antworten auf Hamas-Raketen mit Luftschlägen gegen Terrorführer oder Produktionsstätten, in denen Kleinraketen gefertigt werden. Die Hamas stellt sicher, dass beide Ziele mit Zivilisten vermischt werden – in der Hoffnung auf Fernsehübertragungen von Kollateralschäden, die im Fernsehen übertragen werden.

Die Hamas verlässt sich auf die gewohntermaßen mitfühlenden europäischen und Nahost-Berichterstattungen. Terroristen, die versuchen, vorsätzlich israelische Zivilisten zu ermorden, werden moralisch mit israelischen Soldaten gleichgestellt, die ihrerseits versuchen, Kombattanten auszuschalten, die Zivilisten als Schutzschilde missbrauchen. In dem Maße, in dem die IDF mehr Terroristen tötet als die Hamas ihrerseits Zivilisten, gilt das Mitleid den „Flüchtlingen“ in Gaza.

Dazu passend: „Nahtloses „Gewalt-Kontinuum“

Explore posts in the same categories: Die Welt und Nahost, Israel, Palästinenser, Weltmedien und Nahost

Schlagwörter: , ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: