„Nahtloses Gewalt-Kontinuum“

honestreporting Media Backspin, 9. März 2008

Der Economist geht noch über „Auge um Auge, Zahn um Zahn“ hinaus und nimmt uns mit in die unergründlichen Gefilde gefärbter Darstellung, wo „Ursache und Wirkung in ein nahtloses Kontinuum übergehen.“

Die letzten Kämpfe im Gazastreifen zwischen Israel und der Hamas, der palästinensischen islamistischen Bewegung, zeigten, wie purer Zufall Ereignisse außer Kontrolle geraten lassen kann. In den vorausgegangenen Wochen hatten wechselseitiger palästinensischer Raketenbeschuss und israelische Raketenangriffe auf Gaza, in denen Ursache und Wirkung in ein nahtloses Kontinuum übergegangen waren, an Intensität zugenommen.

Es gibt keine wirkliche „Gewaltspirale“ in Gaza. Sie können das an den Intentionen der israelischen und palästinensischen Angriffe ablesen.

Palästinenser feuern wahllos Raketen auf Sderot (nun auch Ashkelon), in der Hoffnung, so viel wie möglich Verluste zu verursachen. Es grenzt an ein Wunder, dass mehr als 2.000 Raketen während der letzten sieben Jahre „nur“ 14 Israelis töteten. Trotz des Aufwandes, den die IDF betreibt, um die Zahl getöteter Zivilisten zu minimieren, sind die Verluste auf palästinensischer Seite höher, weil Bewaffnete und Raketentrupps den Unterschied zwischen traditionellem „Militär“ und „zivilen“ Beteiligten im dicht bevölkerten Gazastreifen verwischen.

Währenddessen erträgt Sderot posttraumatische Belastungsstörungen seiner Menschen, den Zusammenbruch des örtlichen Geschäftswesens, fliehende Bewohner, und lebt mit Tag für Tag mit Terror. Die Stadt wird nie die Aufmerksamkeit erhalten, die sie wirklich verdient – wegen eines kurzsichtigen Mainstream-Mantras, das die Journalisten lehrt, nur auf Effekte abzuzielen:

Hauptsache, es fließt viel Blut.

UPDATE, 9. März: Alan Howe hat’s verstanden.

Explore posts in the same categories: Israel, Palästinenser, Weltmedien und Nahost

Schlagwörter: , , ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: