Warum unvermeidliche Konsequenz?

honestreporting Media BackSpin, 27. Februar 2008

Der UNO-Beauftragte John Dugard (Abbildung) behauptet, dass der palästinensische Terror eine unvermeidliche Konsequenz der Besatzung sei. AP schreibt:

Auch wenn palästinensische Terrorakte beklagenswert sind „müssen sie als schmerzhafte aber unvermeidliche Konsequenz von Kolonialismus, Apartheid oder Besatzung verstanden werden“, so Dugard….

Das würde all jene tibetischen Raketentrupps und Selbstmordattentäter erklären, die in der chinesischen Provinz Qinghai unter die Gürtellinie zielen.

Explore posts in the same categories: Die Welt und Nahost, Israel, Nahost allgemein, Palästinenser, Weltmedien und Nahost

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: