Rudoren twittert: “Palästinensische Dörfer mitten in Israel”

HonestReporting Media BackSpin, 23. Dezember 2012

Jodi Rudoren, Büroleiterin der NY Times in Israel, wird sich nach diesem tweet wohl selbst in den Allerwertesten beißen:

Ein “palästinensisches Dorf mitten in Israel?”

Sehr schlampig gemacht.

About these ads
Explore posts in the same categories: Geistesgrößen, Israel, Medienwelt, Palästinenser, Weltmedien und Nahost

Schlagwörter: , ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

Ein Kommentar - “Rudoren twittert: “Palästinensische Dörfer mitten in Israel””

  1. esther Sagt:

    Da werden sich die Bürger von Jisr az-Zarqa aber gar nicht freuen! Zum einen weil sie mit 11.000 Einwohnern wohl kaum mehr als Dorf bezeichnet zu werden wünschen und zum anderen, weil Jisr az-Zarqa die einzige rein arabische Stadt an der israelischen Mittelmeerküste ist. Mir tut es leid, dass ich von dieser Frau vor ihrem Tod nichts wusste, sie muss ja einen unglaublichen Fundus von 1:1 Informationen zu allen möglichen Themen gehabt haben! Die 10 Km Fahrt hätten sich allemal gelohnt!
    Übrigens, sowohl Jisr az-Zarqa, als auch das benachbarte Fureidis blieben auf Intervention der Ortsvorsteher von Binjamina und Zichron Yaacov in den Kriegswirren um 1948 unangetastet!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 323 Followern an

%d Bloggern gefällt das: