Reuters verharmlost Arafat

HonestReporting Media BackSpin, 5. Juli 2012

Eine Exhumierung von Jassir Arafats Leichnam und die Ausgrabung von Fotos des Terror-Paten haben eine Menge gemeinsam: beim Blick auf die Resultate ist man angewidert.

Wer aber eine desinfizierte Foto-Zusammenstellung des “Lebens und Vermächtnisses von Yasser Arafat” haben will, ist bei Reuters an der richtigen Adresse.

Bilder mit ikonenhaftem Charakter zeigen den PLO-Platzhirsch mit Mutter Theresa, Nelson Mandela, Papst Johannes Paul II., im Weißen Haus und wie er seine Finger zum Victory-Zeichen spreizt.

Natürlich gibt es auch andere Facetten zu Arafats Vermächtnis, die von den Reuters-Redakteuren ausgelassen wurden: Fotos von Arafat mit Saddam Hussein, Ayatollah Khomeini und Hamas-Gründer Sheikh Yassin würden ein abgerundetes und ausgewogenes Bild zeigen.

Nur passt das nicht in die sauberen Erinnerungen von Reuters.

(Arafat-Foto via Wikimedia Commons/Hans Jørn Storgaard Andersen)

About these ads
Explore posts in the same categories: Araber, Geistesgrößen, Geschichte, Medienwelt, Palästinenser, Weltmedien und Nahost

Schlagwörter: , , , ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

One Comment - “Reuters verharmlost Arafat”

  1. esther Says:

    Arafat der Held, das ist das Bild, das die PA so gerne triumphierend und das Gute in ihm beschwörend vor sich her trägt. Was war er in der Realität? Ein Terrorist, der seinen Lebenszweck darin sah, Israel zu vernichten und dabei im wahrsten Wortsinn über zivile Leichenberge ging, ein korrupter Möchte-Gern Politiker, der \”sein Volk\” schröpfte, aber seiner Frau und deren (!) Tochter ein Riesenvermögen, zusammengestohlen aus europäischen Geldern für die Menschen im WJL und im Gaza, hinterliess. In sofern ist er ein perfektes Vorbild für die Hamasniks. Und seine Witwe ist sich nicht zu blöd, einer Exhumierung zuzustimmen, die wohl kaum einen Vergiftungstod wird nachweisen können. Aber gleichgültig, zu welchem Erebnisse die geneigten Medizinmänner kommen werden: ein Ziel haben sie schon wieder erreicht:; Israel negativ in die Medien zu bringen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 362 Followern an

%d Bloggern gefällt das: