Wunschträume*

HonestReporting Media BackSpin, 18. Juni 2012

Die BBC und einige Nichtregierungsorganisationen (NGO) vergießen Krokodilstränen für die Kinder in Gaza: Das Trinkwasser ist kontaminiert und man weiß natürlich, wessen Schuld das ist. Rechts im Bild: Von der Hamas versandte Wunschträume

Die Hilfsorganisationen ’Save the Children’ und ’Medical Aid for Palestinians’ geben an, dass sich in den letzten 5 Jahren die Zahl der Kinder, die wegen Durchfall behandelt werden mussten, verdoppelt habe.

Sie sagen, dass Israels 5 Jahre andauernde Blockade die Einfuhr von äußerst wichtigen sanitären Anlagen behindere.

Die Blockade muss „vollständig“ aufgehoben werden, verlangen sie.

Mein Herz ist bei den kranken Kindern. Sie haben nicht verdient, dass sie unter solchen Umständen leben müssen.

Andererseits sind die Hamas und ihre Schmeichler bei den großen Medien von dem Wunschtraum erfüllt, dass Israel einfach so die Gaza-Blockade aufhebt, ohne Sicherheitsfragen zu berücksichtigen. Das ist ein Grund dafür, warum NGO-Berichte wie dieser das Interesse der Presse wecken.

Aber kein Gespräch über das Abwassersystem in Gaza ist vollständig ohne ein paar Informationen, die nicht der Lesart von Beeb**/ NGOs entsprechen:

Die Palästinenser zerstörten ihr eigenes Kanalisationssystem, um aus den Rohren Raketen zu fertigen. Und Lieferungen von in Israel hergestellten Rohren wurden an Kassam-Fabriken umgeleitet, was dazu führte, dass Israel seine Lieferungen einstellte.

Selbstverständlich können die Gazaner bei ihrem südlichen Nachbar Ägypten um Hilfe und Beratung nachfragen, oder etwa nicht?

Eher nicht.

(Bild via Flickr/nickberkowitz)

————–
*Bezieht sich eigentlich auf die Rohre, die von den Palästinensern zum Bau von Kassam-Raketen zweckentfremdet werden. Deshalb im Original von Pesach Benson die Formulierung Pipe Dreams.
**Verballhornt für BBC

About these ads
Explore posts in the same categories: Antisemitismus, Die Welt und Nahost, Europ. Medien und Nahost, Geistesgrößen, Geschichte, Medienwelt, NGOs, Palästinenser, Weltmedien und Nahost

Schlagwörter: , , , ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

Ein Kommentar - “Wunschträume*”


  1. [...] Freiluftgefängnis und den dortigen Wasser-Gesundheitsproblemen – natürlich wird Israel dafür verantwortlich gestempelt, wenn es die Rohre nicht [...]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 323 Followern an

%d Bloggern gefällt das: