Time schenkt der Hamas etwas Wärme

HonestReporting Media BackSpin, 7. Februar 2012

Das Mainstreaming der Hamas behält dank dämlicher Artikel von Journalisten wie Karl Vick (TIME Magazin) Kontinuität.

Der Chef der palästinensischen Partei und Miliz, den der Westen als hauptverantwortlich für die Selbstmordanschläge auf Israel betrachtet, hat zum wiederholten Male erklärt, dass er beschlossen habe, den gewaltsamen Widerstand zu beenden und im Geiste des Arabischen Frühlings sich auf Demonstrationen und andere gewaltfreie Methoden zu beschränken.

Sorry, wenn ich es auf Vicks Kumbaya*-Lagerfeuer regnen lasse, aber die Hamas betrachtet tote Juden immer noch als beste Verkaufsargumente.

—————
*Verballhornung [bd]: http://de.wikipedia.org/wiki/Kumbaya

About these ads
Explore posts in the same categories: Die Welt und Nahost, Geistesgrößen, Geschichte, Islam+Islamisten, Medienwelt, Palästinenser, Weltmedien und Nahost

Schlagwörter: ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

2 Kommentare - “Time schenkt der Hamas etwas Wärme”

  1. Susya Bar Dror Sagt:

    Wäre er doch bloss bei seinem alten Beruf geblieben. Herr Karl Vick war nämlich früher ein Petomane. Was er jetzt so schreibt stinkt jedoch mehr.

  2. Mathi. Sagt:

    Warum der Koran keine Allahs Worte ist ?
    http://www.box.com/s/h7a7hicdrzrlcm360i1h


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 331 Followern an

%d Bloggern gefällt das: