“Entkleidungsaufforderung an ausländische und arabische Journalisten bei offiziellen Anlässen unterlassen”

HonestReporting Media BackSpin, 6. Oktober 2011

Der Verband für ausländische Journalisten befindet sich in heller Aufregung.

Sicherheitspersonal hatte einen Kameramann von Al-Jazeera aufgefordert, seine Hosen auszuziehen, bevor er zu einem verabredeten Interview mit Präsident Shimon Peres durchgelassen wurde. Mehr Details in der Jerusalem Post.

Jemanden zu bitten,  sich auszuweisen und einen Metalldetektor zu passieren, gehört zur umsichtigen Schutzmaßnahme für ein Staatsoberhaupt. Aber ein Reporter (oder Blogger, sollte man hinzufügen) mit einem von der Regierung ausgestellten Presseausweis und einer persönlichen Einladung derselben sollte einfach nicht dazu aufgefordert werden, sich auszuziehen, es sei denn, es gibt Hinweise auf eine unmittelbare Bedrohung.

Zugang ist keine Einbahnstraße. Genauso wie Journalisten für ihre Informationsgewinnung Zugang zu Regierungsvertretern benötigen, brauchen Letztere den Kontakt zu Journalisten, um auch ihre Botschaft zu verbreiten.

Diese demütigende Leibesvisitation ist kein Einzelfall, wie wir bereits angesichts der Beispiele Sara Hussein und Simri Diab erfahren haben. Es wird nicht lange dauern, bis Reporter damit beginnen, Presseaktivitäten der Regierung zu boykottieren.

Aber nur in Israel, klar?

About these ads
Explore posts in the same categories: Geistesgrößen, Israel, Medienwelt, Sonstiges, Weltmedien und Nahost

Schlagwörter: , , ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

2 Kommentare - ““Entkleidungsaufforderung an ausländische und arabische Journalisten bei offiziellen Anlässen unterlassen””

  1. Zahal Says:

    Also ich kann diese Aktion doch einigermassen nachvollziehen, lieber eine “Demütigung” in Kauf nehmen, als hinterher Tote zu beklagen müssen, gab es nicht schon Fälle, wo arabische Journalisten Bomben sogar in den Teleobjektiven mitführten?


  2. [...] diesem Jahr haben israelische Sicherheitskräfte Leibesvisitationen an einem Kameramann von Al-Jazeera durchgeführt, außerdem an Sara Hussein von AFP, Simri Diab von Al-Jazeera und Kevin Flower von [...]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 377 Followern an

%d Bloggern gefällt das: