NBC-Tag mit N’jad: Keine unbequemen Fragen

HonestReporting Media BackSpin, 13. September 2011

Ann Curry von NBC Today verbrachte 24 schleimerische Stunden mit Mahmoud Ahmadinejad.

Offensichtlich war dies der absolute Höhepunkt an Currys Tag:

“Welche Zukunft wünschen Sie sich für den Iran?”

“Die gleiche Zukunft wie ich sie jeder Nation auf der Welt wünsche: Frieden, Freundschaft, Glück und Einheit.”

N’jad ließ seine guten Wünsche bezüglich der Vernichtung des zionistischen Gebilde aus. Die einzig schwierige verbleibende Frage wäre eigentlich nur noch, welche für den Iran tätige PR-Agentur das angeleiert hat. Ahmadinejads in Freundschaft verbundener Autokrat Bashar Assad erzielte respektablen Erfolg, als Brown Lloyd James Anfang des Jahres in Vogue eine Lobeshymne auf ihn verfasste.

Zum Glück überschnitten sich Currys 24 Stunden nicht mit William Hagues Rede, in der er den Iran einer “atemberaubenden Heuchelei” wegen seiner Unterstützung für den Arabischen Frühling bezichtigte, während gleichzeitig die eigenen Dissidenten gebrochen werden und man die blutigen Niederschlagungen in Syrien unterstützt.

Das dürfte Currys Gute-Laune-Stimmung getrübt haben.

About these ads
Explore posts in the same categories: Die Welt und Nahost, Geistesgrößen, Iran, Islam+Islamisten, Medienwelt, Weltmedien und Nahost

Schlagwörter: , , , ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 375 Followern an

%d Bloggern gefällt das: