Lektionen aus Norwegens verkorkster Opferzählung

HonestReporting Media BackSpin, 26. Juli 2011

Obwohl die norwegische Polizei weiterhin die Insel Utoya nach Leichnamen absucht, setzten  die Behörden die Zahl der Todesopfer nach unten, jetzt auf 68. Unnötige Hast führte zu schlampigen Doppelzählungen.

Associated Press:

Die Polizei machte die chaotische Situation für das Durcheinander auf der Insel Utoya verantwortlich, als sie und die Rettungskräfte versuchten, die Verletzten von den Toten zu trennen – unter wachsendem Druck, enthüllen zu müssen, dass die Zahl der ermordeten Jugendlichen deutlich höher ausfallen könnte als ursprünglich berichtet.

“Vielleicht sind manche doppelt gezählt worden”, so Polizeisprecher Oystein Maeland gegenüber Reportern auf einer Pressekonferenz in Oslo, als er erklärte, dass die Leichen überall auf der Insel verteilt lagen und einige davon unter anderen Körpern verborgen. “Aber es war notwendig, die Informationen von dort (schnell) heraus zu bekommen, weil die Zahlen sich himmelweit von dem unterschieden, was die Medien veröffentlicht hatten.”

Warum diese Eile?

Zählt die Toten richtig, gebt nur weiter was ihr wisst und vertraut den mitfühlenden Reportern, dass sie sorgfältig mit den Zahlen umgehen, die sie [auch] aus anderen Quellen erhalten.

Warum also setzte die Polizei so leichtfertig ihre Glaubwürdigkeit auf’s Spiel? Anders Breiviks Massaker war schrecklich, und wir sprechen noch nicht einmal über umstrittene Opferzahlen in Gaza-Krieg….

About these ads
Explore posts in the same categories: Geistesgrößen, Medienwelt, Sonstiges

Schlagwörter: , , ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 375 Followern an

%d Bloggern gefällt das: